Offenes Konzept.jpg

Freiheit & Struktur

Wir glauben daran, dass Freiheit und Geborgenheit die Grundsteine der Kindesentwicklung sind. Daher hat die freie Entfaltung für uns einen hohen Stellenwert.

Als Vorbereitung auf die Schule und das Leben halten wir aber das Lernen von Regeln und Strukturen für ebenso unabdingbar. Deswegen gibt es an jedem Tag auch feste und wiederkehrende Rituale, die Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

Offenes Konzept

Jedes Kind trägt seinen eigenen Bildungsplan in sich. So laden unsere Räumlichkeiten zum Entdecken und zur Selbstverwirklichung ein. Jedes Kind kann den Tag nach seinen eigenen Bedürfnissen und Talenten (mit)gestalten - natürlich immer mit Unterstützung unseres Teams.

Alle Räume sind für alle Kinder zugänglich. Jeder Erzieher fühlt sich für jedes Kind verantwortlich. 

Kindergarten Ratingen.jpg
Kimdergarten Kinder.jpg

Offen für deinen Weg

Das ist unsere Philosophie. Wir tragen sie in unseren Herzen. Und wir setzen sie täglich und in unserem ganzen Tun und Denken um. 

Vorschulkinder

Die Vorschulkinder stehen kurz vor einem großen Schritt: Dem Übergang zur Schule. Hier begleiten wir sie besonders aufmerksam und haben stets im Blick, was sie noch brauchen, um den Übergang bestens bewältigen zu können. Dabei spielen sowohl inhaltlich-pädagogische Aspekte, als auch emotionale Gesichtspunkte eine Rolle. In der "Vorschulgruppe" erkunden wir wöchentlich mit ihnen neue schulrelevante Themen.

Vorschule Kinder.jpg

Die Eingewöhnung

Der Eintritt in die Betreuung ist eine besonders sensible Zeit. Mit viel Liebe und Geduld wird bei uns jedes einzelne Kind eingewöhnt. Tempo und Ablauf richten sich hier nach den Bedürfnissen des kleinen Menschen und wir nehmen uns viel Zeit um auf das neue Wühlmäuschen einzugehen. So kann es langsam bei uns ankommen und sich an die neuen Bezugspersonen gewöhnen. 

Kindergarten Eingewöhnung 2.jpg
U3-Kinder.jpg

Die Kleinsten (U3)

Die Kleinsten (2-3 Jahre) werden zunächst einer festen Gruppe zugeordnet: Sie sind unsere "Wühlmäuse". In ihrer Gruppe können sie sich im geschützten Rahmen und mit festen Bezugspersonen jede(r) im eigenen Tempo an den neuen Kindergartenalltag gewöhnen. Liebevoll werden sie an das offene Konzept herangeführt und erarbeiten sich in der ersten Zeit Schritt für Schritt ihre neue Umgebung.